· 

HR Inside Summit: Von Rebellen, Krisen und guten Geschichten

Chatbots, Augmented Reality und jede Menge Speaker: Am HR Inside Summit, dem größten Personalerkongress Österreichs, ist die neue Arbeitswelt in all ihren Facetten präsent. Ein Ausblick.

Von Nicole Thurn

Konferenzen, die HR und Personalentwicklung behandeln, gibt es ja so einige im deutschsprachigen Raum. Eine, um die man kaum umhin kommt, ist der HR Inside Summit in Wien, der am 9. und 10. Oktober in der Hofburg stattfindet. Im Messebereich wird einiges geboten: Augmented-Reality, Künstliche Intelligenz und Plattformen für Recruiting und Lernen. Auf den Bühnen und in den Salons warten inspirierende Speaker auf ihren Auftritt.  Ich freu mich, Medienpartnerin des größten HR-Events Österreichs zu sein und stelle dir hier einige der Speaker und Session-Leiter vor: 

Peter Kreuz: Rebell in der Arbeit

Mit seiner Frau Anja Förster ist der Managementberater Peter Kreuz schon seit Jahren in der HR-Szene eine Koryphäe. Beide rocken diverse Bühnen auf Konferenzen und in Konzernen wie BMW, IBM und Microsoft, mal gemeinsam, mal allein, brechen festzementierte Denkmuster auf und leben ihr Credo: "Nur wer sich bewegt, kann etwas bewegen".

Mit "Rebels at Work" haben sie eine Community und ein Veranstaltungsformat geschaffen, mit dem sie durch die Unternehmensflure Deutschlands touren, immer mit der Mission: die schlafenden Rebellen in den Unternehmen zu wecken. In seiner Keynote spricht Peter Förster unter anderem darüber, wie man diese Querdenker aufspürt.

Karen Eber: Storytelling für Führungskräfte

Geschichten zu erzählen ist nicht nur etwas für die Schlafenszeit, sagt Karen Eber. Die ehemalige Global Culture & Executive Development Managerin bei General Electric und nunmehrige Culture-, Storytelling- und Talent-Expertin sagt: Führungskräfte sollten viel stärker Storytelling einsetzen - nicht nur um ihre Botschaften zu transportieren, sondern auch ihre eigene Persönlichkeit. Und, um ihre Ziele und Handlungen besser einordnen und reflektieren zu können. Karen Eber wirbt auch für mehr Verletzlichkeit bei Führungskräften, denn erst dann könnten sie andere Menschen tatsächlich erreichen. Eine kleine, persönliche Geschichte wirkt eben stets mehr als reine Zahlen und Fakten.

Das Problem: viele Führungskräfte nutzen Storytelling nicht, fühlen sich verunsichert und möchten nicht ihre Gefühle exponieren. Doch genau darin liegt der Schlüssel für modernes Leadership. Karen Eber hält am 9. Oktober eine Keynote. Für alle, die Storytelling-Ansatz hautnah erleben wollen, gibt sie daran anschließend auch eine Session zu Strategie & Leadership. 

Gereon Jörn: Menschelexperte und Potenzialwecker

Er gilt als Experte fürs "Menscheln" und nennt sich selbst "Potenzialwecker". 

Gereon Jörn übernahm mit Anfang 20 den Vertrieb eines Unternehmens und erreichte sensationelle Erfolge: er verkaufte im ersten Jahr soviel, wie das Unternehmen in den elf Jahren davor insgesamt. In seinen Vorträgen gibt er unter anderem Einblick in die Motive und Ziele verschiedenster Kundengruppen, zeigt auf, was ein Umsatzmenschler richtig macht und warum wir mehr Glücksmenschler im Unternehmen brauchen.
 In seiner inspirierenden Keynote "Selbstwert - raus aus dem Hamsterrad mit mehr Lebensqualität" und der Session am 10. Oktober zeigt er auf, was unsere Antreiber sind und inwiefern wir uns immer wieder fremdbestimmen lassen. Gereon Jörn ermutigt das Publikum, selbst zu reflektieren und seine eigenen inneren Antreiber zu identifizieren. Sein Bestseller "Ein Weg zu dir selbst" liefert die Basis für die Keynote - das Buch war innerhalb eines Monats ausverkauft. Zu Gereon Jörns Kunden zählen Acer, Sony, AOK, H&M und McDonalds.

Heimo Grasser: Der Master of Disaster

Ein vermisster Mitarbeiter irgendwo im Irak, ein Terroranschlag in der Türkei, ein Ebola-Ausbruch im Sudan: Heimo Grasser weiß, was Krisen sind. Als Senior Security Manager beim MedTech-Giganten Medtronic ist er für den Mittleren Osten und für Afrika zuständig: er musste er die unternehmerische Reaktion auf Entführungen von Mitarbeitern in Afrika managen, er gewährleistete die Sicherheit von Expats bei sozialen Unruhen und Terroranschlägen in der Türkei und sorgte für Evakuierungen der Belegschaft aus dem Irak, Libyen und dem Südsudan. Seit 2015 ist er beim Medtech-Giganten Medtronic als Senior Security Manager für den Mittleren Osten und Afrika zuständig. Grasser ist zertifizierter Experte für Corporate Security, Crisis and Business Continuity Management. In seiner Session "When the disaster hits ..." am 9. Oktober skizziert er die Rolle der Human Resources im effektiven Krisenmanagement. Anschaulich zeigt er anhand des fiktiven Beispiels der Personalchefin Claire auf, wie rasant Unternehmen und ihre Mitarbeiter in globale Verstrickungen hineingezogen werden. Wie können Personalabteilungen mit solchen Krisen umgehen? 

 

Das Beste kommt zum Schluss: Yippie, wir verlosen 2 Tickets!

Schreib einfach ein Mail mit Kennwort "HR Inside" in der Betreffzeile an nicole@newworkstories.com. Einsendeschluss: 3. Oktober 2019. Die Gewinner werden per Mail verständigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Nicole Thurn

Willkommen auf meinem Blogzine!

 

Mein Name ist Nicole Thurn und ich freue mich, dir Inspirationen, Impulse und Erfahrungen aus der Welt des Neuen Arbeitens zu liefern. Du suchst mehr Sinn, mehr Motivation, mehr Entfaltung im Job? Oder willst dich über frische, neue Ansätze zu Leadership und Zusammenarbeit informieren? Dann bist du hier genau richtig.  Ich bin gespannt auf deine Anregungen und dein Feedback, schreib mir auf nicole@newworkstories.com

Wenn du mehr über mein "Warum" wissen willst, klicke hier.  Viel Spaß beim Reinschmökern!


Blogheim.at Logo